Angebote zu "Blume" (3 Treffer)

Bondage Blume
€ 16.00
Angebot
€ 15.90 *
zzgl. € 3.95 Versand
(€ 15.90 / pro PCS)

Harmlos? Wohl kaum! Die samitg weiche Blume ist nicht nur für Bondagespielereien jeglicher Art geeignet, sondern kann auch zur Brosche oder zum Arm- sowie Halsschmuck umfunktioniert werden. Um die Wahrnehmung während des Liebesspiels noch zu verstärken, kann die Blume auseinandergefalter auch als Augebinde genutzt werden. Was danach passiert ist der Fantasie jedes Einzelnen überlassen. Die Brosche mit dem Happy Lola-Logo wurde aus einem weichen, seidenen Stoff gefertigt, der ihr diesen gewissen Bondage-Touch verleiht. Einmal benutzt, nimmt man den Stoff und faltet ihn so zusammen, dass er wieder die Form einer Blume annimmt. Und schon ist die Bondage Blume bereit, ihr nächstes Opfer zu fangen. Lass Deiner Fantasie freien Lauf und spüre, wie die sexuelle Spannung zwischen Euch stärker wird.

Anbieter: Amorelie - Gesamt...
Stand: Oct 11, 2018
Zum Angebot
Happy Lola Bondage Flower: Bondage-Schal in Blu...
€ 19.95 *
zzgl. € 5.95 Versand

Es muss nach einem schicken Dinner nicht immer seine Krawatte sein, die sexy zweckentfremdet wird. Wie wäre es denn mit deinem eleganten Halsschmuck, der brav den ganzen Abend dein Kleid stilvoll abrundete? Denn diese schwarze Blume kann mehr: Entfernt man die haltende Brosche, wird die üppige Blüte zum langen Bondage-Schal und steht für eure phantasievollen Spielchen als Augenbinde oder Fessel zur Verfügung. Anschließend verwandelt sich der Schal durch Falten wieder in eine Blume, als wäre nie etwas gewesen... Material lt. Herstellerangabe: 100% Polyester

Anbieter: SinEros Erotikshop
Stand: Aug 8, 2017
Zum Angebot
Araki by Araki
€ 50.00 *
ggf. zzgl. Versand

Der Ertrag mehrerer Jahrzehnte in Bildern wurde hier auf 568 Seiten zusammengefasst. Die vom Künstler selbst ausgewählten Fotografien bilden die endgültige Retrospektivsammlung seines Werks. Der Band, der zuerst als Limited Edition veröffentlicht wurde und nun als TASCHEN-Standardausgabe erscheint, taucht in die für Araki typische Bildwelt ein: Tokioter Straßenszenen, Gesichter und Gerichte, bunte sinnliche Blumen, weibliche Genitalien und die japanische Fesselkunst kinbaku. Die Mädchen sind gefesselt, aber aufsässig, feucht glitzernde Blütenblätter nehmen suggestive Formen an: Araki spielt permanent mit Unterwerfungs- und Emanzipationsmustern, Tod und Begehren und dem schmalen Grat zwischen Ästhetik und Schock. Seine Bondage-Fotos beschreibt Araki als eine Kollaboration zwischen Subjekt und Fotograf. Er nähert sich seinen weiblichen Subjekten scheinbar durch das Fotografieren und betont, wie wichtig dabei das Gespräch zwischen ihm und dem Model ist. In seiner Heimat Japan wirder von vielen Frauen verehrt, die sich durch seine Bereitschaft, den Ausdruck ihres Begehrens zu fotografieren, befreit fühlen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot